Collies vom Waldecker Tor

Liebevolle VDH-Hobbyzucht

Sport mit dem Hund

Agility

Agility gibt es seit 1989 in Deutschland und ist für alle gesunden Hunde jeder Rasse geeignet.

Agility bedeutet, den Hund verschiedenste Hindernisse in ständig wechselnder Reihenfolge überwinden zu lassen, um so seine Führigkeit, Geschicklichkeit und auch Schnelligkeit zu erproben. Das oberste Gebot ist „Disziplin und Harmonie von Mensch und Hund im Team“.

 

Turnierhundsport

Seit den Anfängen vor über 30 Jahren hat sich der THS inzwischen zu einer festen Größe im Angebot vieler Hundesportvereine entwickelt. Seine passende Kurzbeschreibung dürfte wohl "Leichtathletik mit Hund" lauten. Ein Grund für den Erfolg: THS ist grundsätzlich für Menschen jeden Alters und für Hunde aller Rassen möglich. Unter dem Oberbegriff werden eine Reihe von eigenständigen Disziplinen zusammengefasst:

-      Vierkampf I und II

-      Geländelauf 2.000 m

-      Geländelauf 5.000 m

-      Hindernislauf

-      CSC / QSC

Dieses breit gefächerte Angebot bietet ideale Möglichkeiten zu spontanen, spielerisch aufgebauten sportlichen Handlungen zusammen mit dem Hund. Durch differenzierte Anforderungen an das Leistungsvermögen der Teams wird die Hemmschwelle zum Einstieg in den Hundesport drastisch gesenkt und schafft nicht zuletzt auch für unsere Kinder und Jugendlichen eine attraktive Freizeitgestaltung mit Ihren Vierbeinern unter Gleichgesinnten.

Alle Disziplinen des Turnierhundsports sind so aufgebaut, dass sie mit Hunden aller Größen und Veranlagung ausgeführt werden können.

  • Juni 2008 056
    Juni 2008 056
  • Juni 2008 072
    Juni 2008 072
  • Juni 2008 074
    Juni 2008 074
  • Juni 2008 087
    Juni 2008 087
  • Juni 2008 059
    Juni 2008 059
  • 18.05.2008 016
    18.05.2008 016

    

Obedience

Obedience ist eine Prüfungsform im Hundesport, bei der ein Hund freudig mit seinem Teamgefährten Mensch verschiedene Übungen meistert und ein kontrolliertes Verhalten in unterschiedlichen Situationen zeigt. Eine weitere große Herausforderung ist die Distanzarbeit, bei der der Hund auch mit einem Abstand zum Hundeführer bereitwillig gehorcht.

 

Flyball

Flyball ist eine Hundesportart, bei der Tempo, Spieltrieb und Apportierfreude im Vordergrund stehen. Flyball ist offen für Hunde aller Größen und Rassen, fördert auf spielerische Art und Weise ihre Bewegungsfreude, ihre Selbstsicherheit und ihr Sozialverhalten. Beim Flyball kann jeder gesunde, aktive Hund seine volle Lebensfreude zum Ausdruck bringen. Flyball ist ein Wettkampfsport, bei dem pro Lauf jeweils zwei Mannschaften mit je 4 Teams (Team = Hund + Hundeführer) auf zwei nebeneinander liegenden Bahnen gegeneinander antreten. Jeder Hund muss ohne Hilfe des Hundeführers vier aufgestellte Hürden überspringen, den Auslösemechanismus an der Flyballbox betätigen, den herausgeworfenen Ball fangen und mit dem Ball im Fang über die selben 4 Hürden zurück zur Start-/Ziellinie rennen. Sobald ein Hund die Start-/Ziellinie überquert hat, darf der nächste Hund seiner Mannschaft starten. Dies wiederholt sich so lange, bis die 4 Hunde je Mannschaft die Bahn fehlerfrei abgearbeitet haben.

 

Dog-Frisbee

Dog-Frisbee kommt ursprünglich aus Amerika und wurde dort vor über 30 Jahren durch Alex Stein mit seinem Hund Ashley Whippet entdeckt. Alex war begeisterter Frisbee-Spieler und bemerkte alsbald auch die Leidenschaft seines Hundes für die Plastik-Scheiben. Eine neue Sportart war geboren. Im laufe der Zeit avancierte Dog-Frisbee vor allem in Amerika zum echten Wettkampf-Sport. Heute gibt es diverse internationale Dog-Frisbee Organisationen mit verschiedenen internationalen Turnier-Serien (UFO / USDDN / IDDHA / etc.). Im sportlichen Wettkampf werden dabei im Wesentlichen die Dog-Frisbee Disziplinen FREESTYLE, MINI-DISTANCE und LONG-DISTANZ betrieben.

 

Die Arbeit mit dem Hund ist uns sehr wichtig, aber kein MUSS für unsere Welpenkäufer.

Collies sind genügsame Tiere, die nicht ständig ausgepowert werden müssen.

Wir unternehmen viel mit unseren Hunden, ob es der Hundeplatz ist oder auch mal Fahrrad fahren oder Suchspiele,

jeder Hund wird individuell gefördert und gefordert.

Gehorsam ist eine Grundvoraussetzung für ein harmonisches Miteinander,

deshalb empfehlen wir den Besuch einer guten Hundeschule.

 

Wir betreiben mit unseren Hunden aktiv "Turnierhundesport" im DVG (VDH)

 

Unsere Hunde werden für die Begleithundprüfung im Verein trainiert

Alle Hundeführer haben den Sachkundenachweis erworben